Für den DRIV-Speedskating stehen wir mit Sebastian Miersch aus Barcelona direkt im Newsaustausch, er wird uns in Deutschland während der WRG mit spannenden Info`s aus dem deutschen Team versorgen.

#teamd ist vergangenen Freitag unlängst in Barcelona gelandet, auch zwei zunächst verschollene Koffer ein wenig später den Weg ins Hotel und die Vorbereitung WM 2019 konnte beginnen. Die Spiele können beginnen...
Im Rahmen der WRG wurde wenige Wochen zuvor der neue 200m Track in 6m Breite in beeindruckender Kulisse direkt am Meer gebaut, eine reine Stahlkonstruktion mit Vesmaco-Belag überzogen, welche im Anschluss an die Weltspiele wieder zurück gebaut wird. Umso erwartungsvoller wurde dem ersten Bahntraining entgegen gesehen, welches zwei Tage nach der Anreise begonnen werden konnte. Der Straßenkurs hingegen misst übrigens 340m und ist insgesamt 7m breit.

Das Fahrgefühl ist für alle Nationen neu, ist doch sonst als Untergrund fester Boden bekannt, gilt es jetzt mit welligem Boden und nachgebenden Stahlplatten zurecht zu kommen. Das Feeling wird von Tag zu Tag besser, der Vesmacobelag jedoch löst sich leider schon an manchen Stellen. Aufgrund der technischen Voraussetzungen ist von allen Läufern ein sehr sauberes und stabiles Laufen erforderlich. Alle Speedskater mit weichen Bewegungsabläufen haben hierbei wohl einige Vorzüge. Mit Staffel-und Sprinteinheiten wurden die Trainingstage begonnen, am gestrigen Tag standen die ersten Langstreckeneinheiten auf dem Trainingplan.

Die Eröffnung steht für Donnerstg, den 04.07.19 bevor, die 200m Einzelsprints läuten die Weltspiele für alle Speedskater am kommenden Sonntag ab 8.45Uhr ein. Am frühen Abend kommen bereits die Langstreckler auf Ihre Kosten, zunächst mit 10k Ausscheidung/ Punkte kombiniert und 10k Ausscheidung.

Alle Fans sind herzlich eingeladen, per Livestream www.rollergames.tv die Rennen der Athleten am Fernseher zu verfolgen.