Die Tage schreiten allmählich voran, die vorbereitenden Trainingstage im #teamd neigen sich dem Ende.

Vergangenen Donnerstag fand in offiziell professioneller Manier die feierliche Eröffnung der World Roller Games 2019 in Barcelona statt. Der amtierende Weltmeister Felix Rijhnen vertrat als Fahnenträger die deutsche Roller Skating Delegation. Die gesamte Mannschaft wurde zuvor neu eingekleidet und glänzte mit neuem tollem Outfit.

Einen Tag vor Beginn der ersten Entscheidungen fand zunächst noch das obligatorische technische Meeting statt. Die Teilnehmerzahlen der weltbesten Athleten sind hoch wie nie, was ua auch dazu führt, dass bei den Langstreckenentscheidungen der Damen zunächst Vorläufe stattfinden. Die 100m Straßensprints werden nicht wie gewohnt zu zweit, sondern ebenfalls durch die hohen Teilnehmerzahlen begründet, in vier Bahnen ausgetragen.

Die Bahnwettkämpfe wurden grundlegend um eine Stunde vorverlegt, da die neu gebaute Vesmacoanlage in den Abendstunden durch die hohe Luftfeuchtigkeit für die Speedskater rutschig wird.

Neben dem Livestream vom Weltverband World Skate habt ihr es außerdem über https:sportdeutschland.tv/suche die Möglichkeit, alle Rennen hautnah zu verfolgen. Wir sind gespannt, ob es #teamd gelingt, am ersten Wettkampftag über im 200m Einzelsprint oder 10.000m das erste Edelmetall einzufahren. Als größte Favoriten sehen wir hierfür Simon Albrecht, Felix Rijhnen, Laethisia Schimek und Mareike Thum.

Francesco Zangarini (3. v.l. Sportdirektor, World Skate), Pedro Sanchez (4.v.l. Präsident Spanien) Robereto Marotta (5. v.l. Sekretär World Skate), George Roland (6. v.l. Vorsitzender SK Speed)

Es lohnt sich übrigens für euch auch, bei beim #driv-speedskating Instagramaccount vorbei zu schauen. Ihr seid mittendrin und werden durch Sebastian Miersch live mit allen News aus dem deutschen Team versorgt.