Im Rahmen der Bundeskaderlehrgänge in Geisingen hatten die Athleten erstmals die Möglichkeit, sogenannte Reboots zu testen. Ein System, welches durch elektrische Steuerung mittels Luftdruck die Regeneration vor allem zwischen hohen Belastungen positiv steigern soll. Hierfür eignen sich zb Vorlauf-und Finalrennen unter Wettkampfbedingungen.

Die knapp 5.000 Einwohner große oberbayrische Gemeinde Inzell wurde in den vergangenen Tagen zum sportlichsten Reiseziel der Eisschnelläufer aus aller Welt. In der 2009 errichteten Max Eicher Arena trafen sich jedoch nicht nur Eisschnelläufer, nein vielmehr auch das erfolgreiche who is who der Speedskatingszene war am Start und das durchaus erfolgreich.