Die Deutsche Marathonmeisterschaft brachte die endgültige Entscheidung in der Wertung zum "Goldenen Inliner". In diese Wertung fließen alle Medaillengewinne der Deutschen Einzelstreckenmeisterschaft, sowie der Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon, im Marathon und auf der Langstrecke ein.

Das Ergebnis der Deutschen Marathonmeisterschaft in Benningsen spiegelt dabei auch das Kräfteverhältnis im deutschen Inline-Speedskating wider. Die beiden Deutschen Meister von Benningsen, Sabine Berg und Philipp Forstner, kommen aus Gera bzw aus Groß-Gerau und diese beiden Vereine sind auch 2017 wieder die erfolgreichsten Vereine Deutschlands. Die Thüringer Vertretung aus Gera konnte die Wertung zum "Goldenen Inliner" zum dritten Mal in Folge für sich entscheiden. Der hessische Verein aus Groß-Gerau landete zum dritten Mal in Folge auf dem zweiten Platz. Der Abstand zwischen den beiden Vereinen betrug aber in diesem Jahr weniger als 10 Punkte, im Vorjahr waren es noch mehr als 20 Punkte gewesen. Den dritten Platz konnte erstmals die Mannschaft vom Thüringer Speedskating-Club Erfurt belegen. Ansonsten war in der Top-Ten der deutschen Vereine wenig Bewegung. Nur die Vertretung vom Cologne Speed Team kam anstelle der TSG Dessau neu in die Top-Ten hinein. Insgesamt konnten 2017 Sportler aus 59 Vereinen Medaillen bei den nationalen Titelkämpfen gewinnen, im Vorjahr waren es 57 Vereine gewesen.

Hier die zehn besten deutschen Vereine der Saison 2017

1.

Blau-Weiß Gera

115,625

2.

Blau-Gelb Groß-Gerau

106,5

3.

TSSC Erfurt

64,5

4.

Großenhainer RSV

42,875

5.

Turbine Halle

41,25

6.

ERSG Darmstadt

34,375

7.

SC DHfK Leipzig

34,125

8.

SSF Heilbronn

33

9.

Skate-Team Celle

25,25

10.

Cologne Speed Team

22,75

 

Das Gesamtergebnis mit allen Vereinen ist unter Ergebnisse zu finden

Uwe Berg