Das deutsche Masters-Nationalteam um Coach Dirk Hupe kehrte am vergangenen Wochenende erfolgreich von der EM aus der Schweiz zurück.

Teils ehemalige DRIV-Kaderathleten aus dem Aktivenbereich, wie die Hallenserin Tina Lauer oder andere Quereinsteiger im Mastersbereich präsentierten sich in hervorragender Form.

Bei besten Wetterbedingungen, wir erinnern uns an das Vorjahr mit Schnee ;o)), war die Stimmung im Team super und die Ergebnisse nach den Rennen noch viel besser.

Es siegten in der AK U40 Tina Lauer, sowie die Meißenerin Christine Beulich in der AK O70. Vizeeuropameisterin wurden Nicola Knehr vom TS Bayreuth AK U50 und Katrin Leschner AK U60 (Chemnitz).
Die Bronzemedaille sicherten sich in der AK U50 Christiane Kloß, Ute Enger (Großenhain) in der AK U60 und Hans Georg Rudorff in der AK O70. Olympionikin und Eischnellauflegende Claudia Pechstein siegte (auf Rollen) in der AK U50 der Damen.

Gratulation an das #teamgermany zu den Erfolgen vom Sempachersee!