Sie sind sportlich und neugierig auf alles, was mit Sport zu tun hat - die Moderatorin Laura Knöll und Moderator Stefan Bodemer fühlen sich da zuhause, wo viele längst aufgeben: im Windschatten eines Radprofis, beim Wasserspringen aus großer Höhe, im Eiskanal oder auch auf dem Pferderücken. Sie sind „Die Sportmacher" und gemeinsam präsentieren sie im einzigen Jugend-Sportmagazin im deutschen TV und im Netz trendige, schweißtreibende, spannende oder auch ganz exotische Sportarten.

Am 26. März gehen „Die Sportmacher" bei KIKA in eine neue Runde. In 20 neuen Folgen erwarten die Zuschauer angesagte, aber auch ganz unbekannte Sportarten. Da geht es dann schon mal um Hobbyhorsing oder Mülltonnen-Rennen, aber auch um Skateboard, Klettern, Trampolin, Paracycling oder Motorsport. Das Moderatorenduo probiert alle Sportarten selbst aus und klärt anhand der eigenen Erfahrungen, wie sie funktionieren. So bringen sie Kindern und Jugendlichen auf sehr anschauliche Art und Weise Sport näher und wollen sie für den Spaß an der Bewegung begeistern.

Dabei ist die Themenpalette riesig und ungewöhnlich. Wer weiß schon, wie Feuerwehrsport oder Lacrosse funktioniert und wie sich Astronauten sportlich fit halten? „Die Sportmacher" stellen interessante Athletinnen und Athleten vor, schauen hinter die Kulissen, erforschen Regeln und Tricks und lassen sich von den Protagonisten erklären, warum für sie ausgerechnet ihre Sportart die tollste der Welt ist. Zum Beginn der 3. Staffel geht es gleich richtig zur Sache: Laura Knöll und Stefan Bodemer wagen sich in den Eiskanal mit den Welt- und Europameisterinnen im Bobfahren Mariama Jamanka/ Annika Drazek, sie lassen sich beim Schlittenhunderennen hinter die wilde Meute spannen und präsentieren ein spannendes Sporträtsel.

 

Das alles und noch viel mehr gibt es am Donnerstag, 26.03., 19.25 Uhr (bei KIKA) und immer einen Tag vorher in der ZDFtivi-Mediathek.

Quelle: Redaktion Viconpilot