Liebe Speedskatingfreunde,

 

am gestrigen Mittwoch (11.03.2020) haben die Bundestrainer zusammen mit der Athletenvertretung und dem SK Vorstand über die Folgen der Corona Pandemie und deren Auswirkungen auf den Sportbetrieb und die Maßnahmen des DRIV diskutiert und entschieden, alle DRIV Maßnahmen (Trainingslager, Training an den Bundesleistungszentren, Trainer Ausbildungen, ...) vom Zeitraum heute bis 30. April 2020 abzusagen.

 

Die Informationen aus den Medien, vom Robert Koch-Institut und auch seitens der Bundesregierung prognostizieren einen starken Anstieg der Infektionen. Die empfohlenen Schutzvorkehrungen bei unseren Maßnahmen, wie z.B. Reduzierung Teilnehmerzahl, Einhaltung Mindestabstand, erhöhte Hygieneanforderungen, durchlüftete Umgebung, usw. können wir bei unseren Maßnahmen nicht gewährleisten. Der Schutz aller Beteiligten genießt darüber hinaus höchste Priorität. Außerdem sind auch wir stark daran interessiert, dass die Verbreitung des Virus verlangsamt wird und wir damit auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen. 

Einige Veranstalter haben deswegen ihre Veranstaltungen bereits abgesagt. Bei der Absage haben obige Gründe eine große Rolle gespielt. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Veranstalter empfohlen wird, dass eine komplette Nachverfolgung von Kontaktpersonen und damit aller Teilnehmer sowie Zuschauer möglich sein sollte, so dass Ansteckungsketten nachvollzogen werden können. In Rücksprache mit dem Europäischen Verband und Präsidentin Irmelin Otten gehen wir davon aus, dass der gesamte Europacup neu terminiert wird. Zumindest trifft dies aktuell auf die sehr früh stattfindenden Veranstaltungen zu. Ziel ist die Verlegung auf spätere Zeitpunkte.

Die Bundestrainer werden aufgrund der neuen Situation eine neue Saisonplanung aufstellen und auch die Qualifikation für die internationalen Wettkämpfe neu regeln. Hierüber geben wir baldmöglichst Auskunft, wohlwissend, dass auch diese Planungen nur von kurzer Dauer sein könnten. Bezüglich bereits entrichteter Teilnahmegebühren, z.B. für das Ostertrainingslager werden wir die Teilnahmegebühren zurückerstatten. Hierzu erhaltet Ihr eine gesonderte Information. Die geplante Trainerausbildung wird ebenfalls neu terminiert.

Wir werden die Entwicklung weiter beobachten und gegebenenfalls erneut informieren.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Keppeler und Henning Roos

 

Folgende Wettkämpfe/Veranstaltungen wurden Stand heute (13.03.) bereits abgesagt (wird laufend aktualisiert):

14.03. Inside Colonia

27.-29.03. Gijon/Spanien (EC)

28.03. Kohlencup Gelsenkirchen

28.03. LM/SaThü-Cup Erfurt

03.-05.04. Lagos/Portugal (EC)

05.04. Berliner Halbmarathon

11.-13.04. Trois Pistes Frankreich

11.04. Paderborner Osterlauf

16.-19.04. Spreewaldmarathon

17.-19.04. AGI Geisingen (EC)

24.-26.04. Internationales Kriterium Groß-Gerau (EC)

26.04. Halbmarathon Leipzig

01.05. Spurt in den Mai Kaarst-Büttgen

01.05. Großenhainer Halbmarathon

01.05. Rhein-Main-Skate-Challenge, Eschborn

02.05. Jüterbog - 3-Länder-Wettkampf

01.-03.05. Heerde Westrijden Holland Cup (EC)

09.-10.05. NDM Dessau

09.-10.05. SDM Homburg

22.-24.05. Geraer Rollsporttage (EC)

29.-31.05. EC Wörgl/Österreich (EC)

01.06. Cologne Classics

07.06. Duisburg, Rhein-Ruhr-Marathon

01.08. Berlin, City Nacht

10.-18.07. WM Kolumbien (verschoben auf den 12.-19.09.)

20.06. DM Halbmarathon Regensburg

04.07. DM Langstrecke Oberschleißheim

12.07. Laatzen (Race-Cup)

06.09. Bennigsen EM Masters

12.-13.09. Team DM Geisingen

20.09. DM Marathon Bielefeld

26.09. Berlin, Marathon und DM 100m

Bayern Inline Cup (BIC)

Westdeutscher Speedskating Cup (WSC)

 

Verschiebungen

05.06.-07.06. DM Einzelstrecke Halle. Neuer Termin nach den Osterferien. Ziel Mitte Juli bis Mitte August.

NDM/SDM laufen derzeit Absprachen diese am 3./4.10.2020 durchzuführen

12.-19.09. WM Kolumbien

 

Bis jetzt noch bestätigt


24.-30.08. EM Portugal