Auf der Sitzung der Sportkommission im November wurde die neue Wettkampfordnung für 2018 verabschiedet.
Viele, durch die FIRS (jetzt World Skate) angekündigten Anpassungen und Änderungen wurden bereits berücksichtigt.
Da die die Regelwerke der CEC und von World Skate noch nicht vorliegen, können sich ggf. noch Änderungen ergeben.

Am 23.09. fand im Vorfeld des Berlin-Inline-Marathons eine offene Deutsche Meisterschaft in der 100 m Sprintausscheidung statt.
Für das Rennen wurden 9 Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland eingeladen und zusätzlich wurden Starterinnen und Starter aus den internationalen Teams zugelassen.
Nach den Rennen der Nachwuchssportler ging es dann mit 10 Sportlerinnen und 12 Sportlern über eine Qualifikation und das Halbfinale in die Finalläufe.
Hier setzten sich bei starker internationaler Konkurrenz Laethisia Schimek und Simon Albrecht gegen ihre Gegner durch.

Vom 16.-17.09. fanden auf der Speedskatinganlage in Groß-Gerau die Deutschen Team-Meisterschaften statt.
Nachdem die Wetterprognosen nicht so positiv aussahen, hielt sich dass herbstliche aber trockene Wetter bis zum Nachmittag.
Der Wettkampftag begann am Morgen mit Qualifikationsläufen bei den Staffeln und in der Teamverfolgung.
Am Nachmittag standen die Finalläufe der Mixed-Staffeln auf dem Programm.

Am 10.09.2017 fanden im Engandin in der Schweiz die Europameisterschaften der Masters über die Marathon-Distanz statt.

Wie aus vielen Berichten bei Facebook dokumentiert war es beim Start auf 1.400 m Höhe ca. 0 Grad warm und es gab einen Mix aus Schnee und Regen.
Teilweise mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Schneematsch fahren, was sicherlich nicht angenehm war.

Trotzdem hat das Deutsche Team sehr gute Ergebnisse erzielt und stellt in einigen Altersklassen auch den Europameister.

Für die Team-DM in Groß-Gerau haben wurden für die 4 angebotenen Wettbewerbe erfreulicherweise viele Teams gemeldet.
Bis auf eine Altersklasse (Masters W im Teamzeitfahren) sind alle Klassen komplett und können durchgeführt werden.

Ummeldungen in andere Teams sind vor Ort nicht mehr möglich.
Ausnahme: ein TN ist erkrankt (Attest muss vorliegen) und wird durch einen anderen TN ersetzt - hier sind auch Umbesetzungen möglich.

Die Starterlisten sind inzwischen aktualisiert, hier gibt es auch einen aktualisierten vorläufigen Ablaufplan.