Die Straßenwettbewerbe im niederländischen Arnhem haben unlängst begonnen. Am vergangenen Donnerstag wurden für die Aktivenklassen die one-lap-sprints und 10k Punkterennen ausgetragen. Simon sichert sich im Sprint Silber, inmitten der Columbianer Estrada und Causil Rojas. Sprintnachwuchshoffnung Ron Pucklitzsch wird 23. Es war die ersehnte Sprintmedaille im deutschen Team, wobei Gold rein läuferisch nicht ungreifbar schien. Albrecht startete innen, Estrada an 2, Mulder an drei. Den besten Start erwischte Estrada, Albrecht geht an drei in die erste Kurve. Während Mulder nach Kurve 2 bezwungen werden kann, gelint es dem Columbianer, mehr Abstand rauszufahren, Gold schien vergeben. Trotz des geringer werdenden Abstands reicht es nicht mehr zu Gold, dennoch: Simon Albrecht gewinnt Silber und wird Vizeweltmeister im one-lap-sprint.
Gratulation an den World Games Gewinner aus 2017 Simon Albrecht zur WM-Medaille!

Im 10k Punkterennen gehen Felix Rijhen und Philipp Forstner an den Start. Das Ziel, Titelverteidigung! Felix schafft es, während der 10km insgesamt 6 Punkte zu erlaufen, die späteren Medaillenträger jedoch sichern sich 11 und 12 Punkte. Der Abstand hierbei zu groß, um den großen Titel aus 2017 zu verteidigen. In der richtigen Führungsgruppe angekommen waren es die Beine jedoch, so Rijhnen, welche am Ende eine Medaillenplatzierung verhinderten. Es gewinnen Columbien (Zapata Martinez) vor Portugal (Marreiros) vor Belgien (Swings).
Philipp Forstner belegt Rang 30.

Nocheinmal spannend machte es Mareike Thum auf selbiger Distanz. Nach Gold über 1k und Bronze im Staffelrennen holt Sie sich nocheinmal Bronze. Hinter Viveros (COL) und Lollobrigida (ITA) verweist Sie mit 8 Punkten Gleichstand im Zieleinlauf die Sportlerinnen Yang aus Taipei und Arias aus Columbien auf die folgenden Plätze. Der Jubel im deutschen Team war überwältigend!

Weitere Platzierungen der deutschen Athleten:
15. Angelina Otto (20k Ausscheidung)
25. Melina Scheffler (20k Ausscheidung)
18. Nils Bühnemann (20k Ausscheidung)
32. Luca Berti (20k Ausscheidung)
33. Platz Larisaa Gaiser (10k Punkte)