Entgegen der Sensibilität des Themas ist es wichtig geworden, aufzuklären, zu unterstützen, zu beraten. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs in Deutschland hat mit einer Pressemitteilung ihren „Sport-Aufruf“ gestartet. Eine vom DOSB und der Deutschen Sportjugend unabhängige Aktion, welche auch wir als SK Speedskating unterstützen möchten.

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs untersucht sämtliche Formen von sexuellem Kindesmissbrauch in Deutschland. Darunter fällt zum Beispiel Missbrauch in Institutionen, in Familien, im sozialen Umfeld, durch Fremdtäter oder im Rahmen von organisierter sexueller Ausbeutung.

Die Kommission soll Strukturen aufdecken, die sexuelle Gewalt in der Kindheit und Jugend ermöglicht haben und herausfinden, warum Aufarbeitung in der Vergangenheit verhindert wurde. Dabei wird die Kommission vor allem Menschen anhören, die in ihrer Kindheit von sexuellem Missbrauch betroffen waren und somit die Möglichkeit schaffen, auch verjährtes Unrecht mitzuteilen.

Alle Informationen zum Aufruf erhalten Interessierte unter www.aufarbeitungskommission.de/sport oder telefonisch unter 0800 40 300 40 (kostenfrei und anonym)

Büro der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs:
Glinkastraße 24
10117 Berlin

Postadresse:
Postfach 110129
10831 Berlin

Sprechzeiten Infotelefon:
Montags, Mittwochs und Freitags von 9 bis 14 Uhr
Dienstags und Donnerstags von 15 bis 20 Uhr

Quelle:
- https://www.aufarbeitungskommission.de/
- Elena Lamby, Referentin Prävention sexualisierter Gewalt im Sport DOSB