KicK OFF KM-CHALLENGE

Bevor die Challenge am 01.02.21 offiziell startete, haben sich die Vertreter von 26 teilnehmenden Vereinen am Vorabend, dem 31.01.21, zum Online Kick Off Meeting getroffen. Das junge Organisationsteam Vici (14) und Jonas (22) hat sich und die Ziele der Challenge vorgestellt: Es geht um das virtuelle Miteinander! Alle kleinen Gags, die in die Webseite integriert sind, um sie dem Anwender freundlicher zu machen oder um die Ergebnisse anders darzustellen sowie die Besonderheiten beim Erfassen der Kilometer wurden vorgestellt. Zum Beispiel kann man auf jedes Vereinslogo auf der Hompage http://km-challenge.ssc-meissen.de/home klicken, um zu dessen Webseite zu gelangen.Zusätzlich kann man dort auf die Bilder klicken und wird zum Instagram Kanal weitergeleitet. Es ist jeder eingeladen den Organisatoren Bilder von seinen Touren zukommen zu lassen, die dort mit angezeigt werden.Zur Demonstration hat Vici dabei den ersten Datensatz für unseren Sportkommissionsvorsitzenden Rainer Keppeler angelegt, der selbst an der Challenge teilnimmt und für seinen Heimatverein TSUGV Großbettlingen fleißig Kilometer zurücklegen wird. Die Challenge bietet was für jedermann:Der einsame Wolf kann in Ruhe seine km schrubben und in der Einzelwertung vorne mitmischen,der Netzwerker kann andere motivieren mitzumachen oder mehr zu machenund das Elternteil oder das Fördermitglied werden sportlich integriert.Jetzt ist die Challenge gestartet, die Organisatoren bleiben in ständiger Kommunikation mit den Vereinsvertretern. In Abhängigkeit von der Stimmung der Teilnehmer und in Abhängigkeit von der Entwicklung politischer Maßnahmen wird die Laufzeit der Challenge bestimmt.Die Challenge lebt von der Beteiligung, sie lebt vom Miteinander. Es kann sich gern jeder einbringen. Wer seine Ideen kundtun will, kann sich gern bei Jonas Lepper melden, seine Telefonnummer ist auf der Webseite zu finden: http://km-challenge.ssc-meissen.de/kontakt. Unter derselben Nummer können sich auch noch weitere Vereine anmelden, die ihre zurückgelegten Kilometer rückwirkend bis zum 01.02.21 erfassen dürfen. Das gilt auch für jedes Mitglied bereits teilnehmender Vereine.